{Testbericht} Wunscharmband von Sasasum

[Gastbeitrag von Frinis-Test-Stübchen]


Hallo meine Lieben, 

heute möchte ich euch das *sasasum*-Gefühl näher bringen. Sasasum?!?! Nein, ich habe keinen Esoterik Kurs besucht und versuche euch nun zu einer Runde *Namen tanzen* zu überreden.

Hinter sasasum Jewellery verstecken sich zauberhafte Schmuckstücke. Die Diplom Designerin Kerstin Knott bietet seit Juni 2013 handgefertigte Schmuckstücke aus hochwertigen Materialien an. Hier steht eindeutig das *sasasum-Gefühl* im Vordergrund.






Das ausgewählte Design jedes einzelnen Schmuckstücks soll das Herz der Trägerin berühren und den tieferen Sinn hervorheben.
Im Shop von Sasasum Jewellery finden sich die verschiedenstens Schmuckstücke. So verzaubern euch dort Ohrringe und hauptsächlich Armbänder aus den unterschiedlichsten Materialien und in den verschiedensten Designs.

Besonders schön finde ich die Idee, die sich hinter den sogenannten Wunscharmbändern verbirgt :
*Durch drei Knoten werde ich an Dein Handgelenk gebunden. Für jeden Knoten steht ein Wunsch. Wenn ich eines Tages von Deinem Handgelenk falle, werden Deine Wünsche in Erfüllung gehen.*

Im OnlineShop finden sich unzählige verschiedene Farben des Armbands, welches übrigens 25cm lang ist und an jedem Ende mit einem goldenen Metall verstanzt wurde, damit es nicht ausfranzt.
In der Mitte jeden Wunscharmbands befindet sich eins von mehreren verfügbaren Motiven aus Messing, welches vergoldet wurde und wirklich schön anzusehen ist. Wir hatten das große Glück und bekamen einen hübschen Stern.






Da ich vor gefühlten 50 Jahren meinen allerersten Kuss im zarten Alter von 12 Jahren unter einem Sternschnuppenhimmel im August 1991 geschenkt bekam, verbinde ich sehr viel positive Energie mit Sternen und mag diese sehr.

Der zugegeben recht kleine Stern ist hübsch verarbeitet und hat abgerundete, weiche Kanten.
Das Armband an sich lässt für meinen Geschmack aber wirklich zu wünschen übrig und so schön ich den Gedanken hinter diesem Wunscharmband finde, dieser dünne, lila Baumwollbändel erinnert mich an Artikel aus einem Kaugummi-Automaten. Sorry, aber gerade bei solch einer zauberhaften Idee, muss für mich gerade das verarbeitete Material, die Liebe zum Produkt widerspiegeln. Da passt dieses Armband so rein gar nicht in mein Bild, welches ich von so einem Armband habe.

Mit 8,90Euro zuzüglich Versandkosten, finde ich persönlich es auch einfach zu teuer, für das, was hier an Material geboten wird. Die Idee dahinter begeistert mich allerdings weiterhin und ich finde diese einfach wundervoll.


Falls ihr die Idee des Armbandes auch so toll findet, könnt ihr euch eins bei Dawanda im Shop aussuchen.

Eure Mimo

Kommentare:

  1. Hättest du den Beitrag selber verfasst wäre er sicher ausführlicher gewesen. Enttäuschend diese Vorstellung.Die Bilder -ohne Worte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Anonyme Schreiber.

      Schade das ihnen der Bericht nicht gefällt. Leider scheinen sie es vorzuziehen das ganze anonym abzugeben, was ich persönlich sehr schade finde.

      Aber sie werden schon ihre Gründe haben.

      Liebe Grüße
      Mimo

      Löschen
  2. Also ich finde die Bilder schön, und ganz ehrlich, ich hatte solch ein Armband auch schon in den Händen, und kann die Meinung der Gastautorin durchweg verstehen, ich finde das auch definitiv viel zu teuer, für das was hier geboten wird. Im übrigen sind die Bilder wirklich gut, dafür dass das Armband, meiner Meinung nach, etwas hässlich ist.

    Liebe Grüße Angie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes,

    ich hatte auch solch ein Armband und mein Bericht war nicht so nett :D
    Ich glaube deswegen wurde meiner (als einzigster damals) nicht auf der Sasasum Facebook Seite veröffentlicht.
    Ich finde es auch leider zu teuer, für diese Größe und und auch Verarbeitung. Klar, soll es irgendwann mal abfallen, aber nicht nach all zu kurzer Zeit. Ich habe leider keine guten Erfahrungen damit gemacht..
    Die Bilder sind aber sehr schön :) Also nix gegen den Bericht oder so, hihi, nur gegen das Produkt :)
    Beste Grüße
    Missmorti

    AntwortenLöschen